english

home garten-handwerk.de

CV Dettmar Rose
CV-Dettmar Rose download 

Dettmar Rose

CV Dettmar Rose
geb. am 26.Mai 1954 in Delmenhorst, Niedersachsen

Diplom - Ingenieur Landespflege Landschaftsarchitekt, Landschaftsgärtner, Integrationsberater

Ausbildung
1971-1973 Ausbildung zum Gärtner bei Firma Johann Bruns, Deutsche Export - Baumschulen in Bad Zwischenahn.
1973 –1974 Fachoberschule Technik, Osnabrück Abschluss: Fachabitur.
1978 -1981 Studium der Landespflege an der FH Osnabrück. Vertiefung: Baubetrieb, Maschineneinsatz und Sportplatzbau bei Professor Alfred Niesel.

Qualifikation

Mai - Nov. 2017 Fortbildung zum Integrationsberater
Dezember 2015 Flüchtlingshilfe: bis März 2017 Einrichtungsleiter der Notaufnahme bei der Johanniter Unfallhilfe e.V. im Regionalverband Weser-Ems für die Flüchtlingshilfe Niedersachsen in der Wesermarsch / Nordenham.
Projekt: Konzeption und Umbau der Jugendeinrichtung „Küsterhaus“ in Stollhamm, Butjadingen.

Königreich Saudi-Arabien Jan. 2012 - Jun. 2015 Auslandstätigkeit in Riadh, Saudi Arabien mit Fa. Bödeker und Partner im Bauleitungsteam für die Konversion der Militärbasis „Riadh Old Airport“ und „King Abdullah Road Project“.
Straßenbegleitgrün, Pflanz- und Pflasterarbeiten und Installation „ Clover Leaf“, Cladding Arbeiten mit Composite Panels und Fußgängerbrücken über die Al - Aruba Road in Riadh. Architekt Eduard Gevers Auftraggeber: ADA- Arriadh Development Authority.

Februar 2010 bis Königreich Saudi-Arabien April 2011 Auslandstätigkeit mit Office & Project Support LTD. Schelklingen, Konzepte für die Optimierung von Montageablaufen im Bereich Sonderkonstruktionen und Membranbau für Bauvorhaben in Saudi Arabien.
Projekt: Instandsetzung der Innenhöfe und „Courtyard“ Schirme der Prophet Mohammed Moschee in Al Madinah. Architekten: Dr. Bodo Rasch, Stuttgart Auftraggeber: Saudi Bin Laden Group, KSA. Projekt: Instandsetzung der Innenhöfe und „Courtyard“ Schirme der Prophet Mohammed Moschee in Al Madinah. Architekten: Dr. Bodo Rasch, Stuttgart. Auftraggeber: Saudi Bin Laden Group, KSA.

Oktober 2009 bis Januar 2010 United Arab Emirates - UAE Auslandstätigkeit Vereinigte Arabische Emirate mit ICON Landscape Architects Abu Dhabi. Erarbeitung von Spezifikationen und Ausschreibungsunterlagen (Tender Dokuments) für die Stadtentwicklung u. Masterplan AL- Ain City, UAE.

Niedersachsen

2004-2006 Fachanleiter für Qualifizierungsmaßnahmen, im Garten u. Landschaftsbau bei Arbeit und Bildung e.V. (Oldenburg). ESF Programm für die Weiterbildung und Qualifizierung von Probanden der JVA Oldenburg / Nordenham und Integration durch Arbeit für Langzeitarbeitslose u. Neubürger aus den ehemals Russischen Gebieten in der Region Weser-Marsch, Nordenham.

Mecklenburg-Vorpommern Insel Rügen

1997-2002 Geschäftsführer/ Gesellschafter der Firma BFU - Büro für Freiraumplanung, Umwelt und Sanierungs- Technologien GmbH, Wardenburg. Konversion der ehemaligen Militärliegenschaft der 6. Flottille (NVA) Dranske, Halbinsel Bug. Sanierungskonzeption: Bug auf Rügen (MKW, PCB, Geschossfangsande und Altablagerungskontaminationen).
Bauleitung: Oberflächen Beräumung Bug Bestandsaufnahme und Kartierung, Biotop Entwicklung -u. Grundlagenplanung. Rahmen + Masterplan Bug / Rügen.

Mecklenburg- Vorpommern Insel Rügen
1997 Gesellschafter der BUG GmbH & CO. KG Kommanditgesellschaft im Konsortium des Oldenburger Bauunternehmens Martin Oetken GmbH & CO. KG. Beteiligt am Raumordnungsverfahren der ehemaligen Militärliegenschaft Bug auf Rügen (230 ha) für eine touristische Nutzung. Erarbeitung und Vergabe der Planungs- und Ausschreibungskriterien einer UVS und UVU nach FFH Richtlinien der Europäischen Gemeinschaft, durchgeführt durch Büro TGP, Trüper, Gondesen und Partner, Landschaftsarchitekten (Lübeck) Grundlagenplanung / Masterplan Entwurf „Baltic Sea“ Resort/ Rügen. Architekten: KRAUSE BOHNE International

Juni 1995 bis United Arab Emirates - UAE Mai 1997 Auslandstätigkeit in den United Arab Emirates. Beratertätigkeit / Consultant in Dubai, Abu- Dhabi, Fujairah und Sarjah für „ Oil Sludge Waste Treatment “ und Kompostierungstechnologien. Projekt : Fujairah Oil Spill, Tanker Havarie im Indischen Ozean., Mikrobiologische Dekontaminierung Ölverunreinigter Küstenbereiche und Strandabschnitte.

April 1992 bis Emirate of Kuwait März 1994 Auslandseinsatz als Projektleiter für „DESERTPLANT“ Pilotprojekt Kuwait. Idee, Konzept und Umsetzung in Zusammenarbeit mit dem Kuwait Institute for Scientific Research. „Bio Remediation of Crude Oil Contaminated Soils“ und Renaturierung devastierter Flächen als Folgen des Golf Krieges auf dem “Burgan Oilfield“

Deutschland März 1991 Angestellt als Abteilungsleiter bei der Firma UMWELTSCHUTZ NORD GmbH u.Co.KG, Inovative Sanierungstechologien in Ganderkesee. Mikrobiologische Reinigungsverfahren für kontaminierte Böden und Standorte. Leiter der bundesweit tätigen Vermarktungsorganisation: Kulturboden Werke Hanse GmbH ( Bremen) für die Verwendung und Wiedereinbau biologisch u. thermisch gereinigter (dekontaminierter) Böden für vegetations- und bautechnische Verwendungen. Rekultivierung von Steinkohle Abraumhalden für die Ruhrkohle AG./ Essen in NRW, Saarland und Rheinland-Pfalz.

1989 Deutschland Weiterbildung „Umweltschutz“ in Burgdorf, Hannover (Analyse von Nutzungskonflikten und Beurteilung der Umweltverträglichkeit Projekt: B Plan 1255 Rehmer Feld) für den Flughafen Hannover.

1987-1988 Königreich Saudi Arabien Auslandstätigkeit als Angestellter bei der Rhein-Ruhr Ingenieurgesellschaft (Dortmund) in der Bauleitung für das Straßenbauprojekt “Mecca Road “, Riadh. Straßenbegleitgrün, Plätze und Bauwerksbegrünung. (Roof Gardening)

Königreich Saudi Arabien 1984 -1987 Auslandstätigkeit im Büro Bödeker, Boyer, Wagenfeld & Partner ( BBW&P GmbH) Landschaftsarchitekten GmbH, Düsseldorf als Consultant in der Bauleitung ( Site Management) für die Riyad Development Authority ( ADR) auf dem Diplomatic Quarter in Riyadh, Saudi Arabien. Gestaltung von ca. 40 ha ( Intensive Landscape) Parkflächen und Gärten auf dem D.Q. Übergabe und Überwachung der Fertigstellungspflege ( Handing Over) für ca. 12.000 Phoenix Dactylifera ( Dattelpalmen) für das Straßenbegleitgrün auf dem Projekt Diplomatic Quarter, S.A. Planung und Bauleitung von zwei „Camp – Sites “für den Thumama Nature Park, King Khalid Wildlife Research Centre, S.A.

Emirate Bahrain Freischaffende Tätigkeit in Saudi-Arabien 1883-1984 und dem Emirat Bahrain. Pilotprojekt Manama: Straßenbegleitgrün, Bewässerung Erdsubstrate und Pflanzenschutz Maßnahmen.

Königreich Saudi Arabien Planung und Einrichtung einer Weizenfarm auf ca. 3600 ha in Quassim, Saudi Arabien für HRH Prince Metaeb, Minister of Housing. Überwachung der Bohrungsarbeiten und Installation von 12 Tiefbrunnen ( 1800 m) Planung- und Aufbau von 24 Großflächen- Beregnungsanlagen( Center Pivots r= 385m) Erdarbeiten, Boden Verbesserungsmaßnahmen, Einsaat und Ernte.

Königreich Saudi Arabien 1981 - 1982 Auslandstätigkeit mit Firma Intergala International Landscaping als Baustellenleiter auf dem D.Q. in Riadh,Saudi-Arabien. Schwerpunkte: Naturstein und Pflaster- Arbeiten, Erdsubstrate, Bewässerungssysteme, Anspritzbegrünungen (Hydroseeding) in extensiven Landschaftsbereichen. Niedersachsen und Schleswig-Holstein 1979 Gründung der Firma: progrün gartenbau für die Planung und Ausführung von Anlagen und Hausgärten, als Nach- und Subunternehmer tätig für Pflanz- und Pflasterarbeiten, Flurbereinigungs-Maßnahmen und Rekultivierungen in Niedersachsen und Nordrhein- Westfalen.

1974 -1978 Gesellenjahre als Landschaftsgärtner in Betrieben im Garten u. Landschaftsbau in Niedersachsen und Schleswig-Holstein. Besondere Kenntnisse: Maschineneinsatz und landschaftsgärtnerischer Tiefbau, Stein- und Pflasterarbeiten, Be- und Entwässerungssysteme, Großbaumverpflanzungen u.Dachbegrünungen.

Wettbewerbe Uranabbaugebiet Gera / Ronneburg Konversion Flughafengelände Rangsdorf Süd / West Berlin

1994 Patentanmeldung: Immobilisierte Mikroorganismen auf offen- porigen Trägersubstraten (Ton- und Bauschutt) und deren Verwendung für die Dekontaminierung von Mineralkohlenwasserstoffen( MKW) verunreinigter Böden und Gewässern